Dinge von Interesse

Dinge von Interesse

DvI Eine Reise durch Star Trek

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Felos Podcast:

https://data-sein-hals.der-sumpf.de/ https://www.der-sumpf.de/


Kommentare

TaoTao
by TaoTao on 29. Juli 2019
Ach, ich kann das nahezu alles unterschreiben. Ging und geht mir auch so. Nur gehöre ich zu den unverständlichen Leuten ;), die sich nach Einführung der Kelvin'schen Zeitlinie nicht mehr eingekriegt haben. (Ich fühle mich damit zudem in einer Minderheit, nach den Filmen stand ich in meinem Umfeld damit sogar gänzlich alleine da.) Ja, für mich negiert dies theoretisch alles was wir kannten, denn wie kann man denn ernsthaft davon ausgehen, dass eine Zeitreise mit grundlegender Veränderung der Vergangenheit eine neue Zeitlinie öffnet, wobei die alte erhalten bleibt? Warum wird dann Zeitreisen immer als gefährlich betrachtet und es ist - egal welches Franchise - soooo wichtig nicht die eigenen Vorfahren oder sonst wen zu töten? Eine weitere parallel verlaufende Zeitlinie? - Ich nenne das Verleugnung. ;) Natürlich löscht es in unserem Dasein nicht alles, was ST bis dato hervor gebracht hat, man kann sich dennoch daran erfreuen, sicher, das tue ich auch. Aber die drei Filme sind kanonisch und wie kann ich das leicht nehmen, wenn alles quasi neugeschrieben wird? Ja, die Filme haben für mich alles „geretconned“. OK - heute wissen wir, dass auch die offiziellen Stellen lieber davor die Augen verschließen, es als einen Arm von vielen sehen und so tun, als wären wir in einer Parallele, aber glücklicher macht mich das mit den Filmen nicht. Daher steht Discovery für mich noch etwas über den drei mal-gucken-wieviel-Geld-wir-mit-dem-Namen-machen-können-Filmen. Und dann auch noch die Dreistigkeit von „Into Darkness“... Zunächst erwartete ich jeden Moment die Reparatur der Zeitlinie und irgendwann konnte ich im Kino nur noch verstört lachen. Warum wurde der Nachfolger dann eigentlich nicht „Auf der Suche nach Cpt. Kirk“? Wollte Idris Elba keine Klingonenmaske tragen? 😂 Hieß es nicht, was sich reimt, ist gut? Mit reboot kenne ich das definitiv nicht. ;) Eine launige Besprechung, Dankeschön. :) In Sachen Synchron, weiteres schönes Hörgut und wie es entsteht, empfehle ich sehr den Kanal „Hörgestalten“ der Lauscherlounge. Hier sprechen viele großartige und uns mindestens akustisch gut bekannte Leute von ihrer Arbeit. Wie man sich früher ums Mirko drängelte, heute quasi nur noch ge-x-t wird... wie die Arbeit und der Alltag so ist. Viele sympathische Leute, einmal selbst ins Interesse gerückt. Die Lauscherlounge gehört Oliver Rohrbeck, DEM ersten Detektiv. ;) Herzliche Grüße TaoTao

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.